Direkt zum Hauptbereich

Posts

Empfohlener Beitrag

Führungskräfte beim Querdenken ertappt. #Crossinnovation

„Also ich habe ja den besten Job überhaupt, weil ich jeden Tag eine Idee habe“ So fing das Cross-Krökeln – das spielerische Querdenken in Hannover im Kreativzentrum Halle 96 – an. Vierzehn Führungskräfte aus den Branchen IT, Food, Automotiv, Heath, Design, Beratung und Druck kamen zusammen, um Impulse zum Thema Crossinnovation aufzunehmen und gemeinsam Neues zu entwickeln.
„Wir sind beim Du – ist das ok?“ Und dann wurde auf Augenhöhe gefragt, ausgetauscht und Prototypen entwickelt. Beim Sketchnotestorming, dem visualisierten Brainstorming wurde erst eine Trendmap mit allen entwickelt. Eine Idee und Info folgte auf die nächste und schon war zeitgleich eine Infokarte über Trends fertig. Sketchnotestorming – Ich zeichne die Ideen der Gruppe – sofort Und das kommt dabei raus. Nach diesem Einstieg gab Dr. Christian Brömer einen Überblick über Produkte und Dienstleistungen, die quer zur Branche entwickelt wurde. Ob das die Zahnarztpraxis in Berlin ist, die nicht wie eine Zahnarztpraxis auss…

Aktuelle Posts

Es gibt zwei Grundhaltungen in Unternehmen: 1. Angst und Mangel oder 2. Vertrauen und Fülle

Von der Zeitenwende und der Sicherheit in uns. Innovationskultur neu gedacht

Sie wollen mehr Kreativität im Unternehmen? Dann stampfen Sie den internen Wettbewerb ein.

Neu im Programm: Crossinnovation Schwimmkurs "Combine and Create"

Haus der Zukunft - Das Blog: Extrablatt - Online-Version

Haus der Zukunft - Das Blog: HdZ-Extrablatt anlässlich Grundsteinlegung

Industrie 4.0: Auf dem Weg zum demokratischen Unternehmen mit Innovationskultur

“Ich zeichne dann mal mit” Warum Bilder mehr sagen und Workshops, Meetings und Tagungen dadurch besser werden

Warum sind Google und 3M so innovativ?

Industrie 4.0 - Revolution in Technik und Zusammenarbeit