Wissenstransfer-Erfolge: ForschungsTEE an der Hochschule Emden Leer

Vor gut zwei Jahren habe ich gemeinsam mit Mathias Schoof (Leiter Wissens- und Technologietransferstelle Hochschule Emden Leer) eine Auftaktveranstaltung zum 1.Forschungsforum der Hochschule Emden Leer zur Förderung von interdisziplinäres Arbeiten geplant und umgesetzt.


Es  trafen sich 30 Professoren und Mitarbeiter, um sich über aktuelle Forschungsprojekte an der Hochschule zu informieren. In den anschließenden kleinen Arbeitsgruppen erarbeiteten die Teilnehmer erste Ideen für neue Forschungsprojekte, neue Angebote für die Studierenden und Promovierende, und allgemeine Aufgaben der Hochschule.

Und das Ergebnis kann sich jetzt nach 2 Jahren sehen lassen:

Neben dem regelmäßig stattfindenden ForschungTEE, für den schnellen kurzen Wissenstransfer zu aktuellen Forschungsprojekten bei einer Tasse leckeren Ostfriesentee, haben sich auch die Formate ForschungsFORUM und ForschungsEXPO etabliert.

Das Ergebnis zeigt, wie durch interaktive Workshops, positive neue und nachhaltige Impulse entstehen.

Wann machen Sie den nächsten Impuls?

Tanja Föhr

PS: Und hier der Link zu Internetseite 
http://www.hs-emden-leer.de/no_cache/forschung-transfer/forschung/veranstaltungen.html



Kommentare